Elektronische Wertpapierordermitteilung

Mit der Teilnahme am Verfahren „Elektronische Wertpapierordermitteilungen“ haben Sie die Möglichkeit Ihre Wertpapierordermitteilungen bequem über das „Postfach“ in unserer eBanking-Anwendung abzurufen.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Schnellere Zustellung, da kein Postversand
  • Papierablage bei Ihnen entfällt
  • sichere Speicherung der Mitteilungen bis zu 15 Monate in der eBanking-Anwendung
  • Suchfunktion für schnelle Recherche
  • Speicherung auf PC zur lokalen Archivierung möglich

Welche Dokumente werden elektronisch bereitgestellt?

  • Auftragsbestätigungen
  • Auftragsvormerkungen
  • Auftragsänderungen
  • Auftragsstreichungen
  • Auftragslöschungen
  • Ausführungsanzeigen
  • Wertpapierabrechnungen
  • Geschäftsstornierungen

Der jährliche Depotjahresauszug bzw. Informationen über Dividenden und fällige Wertpapiere werden Ihnen weiterhin per Post zugestellt.

Voraussetzung für die elektronische Wertpapierordermitteilung:

Die elektronische Wertpapierabrechnung ist für Depotinhaber mit einem VR-NetKey möglich, die bereits unsere eBanking-Anwendung nutzen. Es wird nicht unterschieden, ob die Order über die Filiale oder über das Internet erteilt wurde.

Hinweis:

Die Funktion steht nur für natürliche Depotinhaber (Einzel- und Gemeinschaftsdepots) zur Verfügung. Depotbevollmächtigte und juristische Personen können für das Verfahren nicht zugelassen werden. Zum heutigen Stand können nur Privatkunden die elektronische Wertpapierordermitteilung in Anspruch nehmen, da für sie keine strengen Form- und Aufbewahrungsvorschriften gelten.

Technischer Ablauf

Die elektronische Wertpapierabrechnung wird am nächsten Arbeitstag nach der Ausführung/Auftragserfassung zur Verfügung gestellt. In unserer eBanking-Anwendung wird diese im Bereich "Postfach" angezeigt. Sie werden bereits bei der Anmeldung auf der Seite “Aktuelles“ auf neue Dokumente hingewiesen.

Häufige Fragen

Was passiert wenn ich die elektronischen Dokumente z. B. wegen Urlaub nicht abholen kann?

Nach der Bereitstellung der elektronischen Dokumente haben Sie 35 Tage Zeit diese zu öffnen und dessen Empfang zu bestätigen. Wenn Sie den Empfang der Dokumente nicht innerhalb dieser Zeit bestätigen, senden wir Ihnen diese aus rechtlichen Gründen in Papierform zu.

Wie lange sind die Dokumente elektronisch abrufbar?

Nach dem ersten Öffnen der elektronischen Dokumente stehen Ihnen diese noch weitere 15 Monate innerhalb unserer eBanking-Anwendung zur Verfügung. Während dieser Zeit können Sie diese beliebig oft öffnen, ausdrucken oder abspeichern. Nach dem Ablauf der 15 Monate werden die entsprechenden PDF-Dokumente gelöscht. Das Löschdatum wird Ihnen im Postfach jederzeit angezeigt.

Was kostet mich die elektronische Wertpapierordermitteilung?

Sowohl die Umstellung als auch die laufende Bereitstellung ist für Sie kostenfrei.

Wie kann ich mich für die elektronische Wertpapierordermitteilung freischalten lassen?

Senden Sie uns einfach die aufgeführte Teilnahmevereinbarung für die die elektronische Wertpapierordermitteilung mit folgenden Angaben zu:

  • Name und Anschrift
  • Angabe der Depotnummer
  • Ort, Datum und Unterschrift des Depotinhabers